12.05.2021

 

Liebe Eltern der Freiligrathschule,

 

Sie haben sicherlich schon von den Lollitests gehört, mit denen die Kinder der Freiligrathschule ab dem 17.05. zweimal wöchentlich in der Schule getestet werden.


Die Kinder halten ihr Teststäbchen ca. 30 Sekunden im Mund. Dann kommen die Teststäbchen einer ganzen (Notbetreuungs)gruppe in einen Sammenbehälter, einen sogenannten Pool. Diese Pools werden von einem Labor abgeholt und dort untersucht.


Sollte bei dieser Gruppentestung eine Probe positiv sein, werden Sie spätestens am nächsten Morgen durch die Schule telefonisch informiert. Deshalb ist es ganz wichtig, dass Sie morgens von 6.45 Uhr bis 7.30 Uhr telefonisch erreichbar sind. Sollten Sie eine andere Telefonnummer als die uns bekannte angeben wollen, geben Sie bitte den Klassenlehrer*innen Bescheid.


Ihr Kind erhält dafür eine Folientasche mit einem Teströhrchen. Bewahren Sie
diese Tüte bitte sorgfältig auf und benutzen Sie diese nur für diesen Fall.


Rufen wir Sie an, führt Ihr Kind den Test sofort zu Hause durch.
30 sec. das Stäbchen im Mund lassen, dann in das Röhrchen zurückgeben.
Sie sollten dann den hier aufgeklebten QR-Code einscannen und die gewünschten Daten eingeben (Email-Adresse, Name des Kindes, Geb.datum etc.).
Dann bringen Sie den Test bitte direkt zur Schule. Dieser wird dann wieder vom Labor abgeholt.


Wieder einmal wird von Ihnen und uns erwartet, dieses neue Testverfahren umzusetzen. Sie haben bisher schon gezeigt, dass Sie sehr flexibel sind. Ihre Kinder haben auch die morgendliche Selbsttestung bravourös gemeistert. So bin ich zuversichtlich, dass wir auch mit diesem Verfahren zurechtkommen.


Bei Rückfragen melden Sie sich gerne!


JÖRG WILBUER, SL                          BARBARA KIPPER, Konrektorin

Freiligrathschule Hamm [-cartcount]