Besuch der Yunus-Emre-Moschee in Hamm-Heessen im März 2015

Woran erkennt man eine Moschee?

Diese und andere Fragen wurden den rund 200 Schülerinnen und Schülern der Freiligrathschule am 23.03.2015 bei ihrem Ausflug in die Yunus-Emre-Moschee in Hamm-Heessen beantwortet. Hierbei hatten die Kinder Gelegenheit, sich ein Bild von dem Inneren einer Moschee zu machen und dabei auch religiöse Bräuche und Rituale kennenzulernen. Musikalisch wurde die Führung von Herrn Arslan mit einigen Liedern begleitet, wobei ihn die Kinder tatkräftig unterstützten. Ein Quiz am Ende der Führung rundete ihr Erlebnis ab. Besonders beeindruckt waren die Kinder von der ritualen Waschung und den Brücken, die zu anderen Religionen geschlagen wurden. Gerne beantwortete der Imam die Fragen der Kinder. Die Kinder erweiterten ihre Kenntnisse über den Islam und bauten dabei mögliche Berührungsängste oder Vorurteile ab. Die Freiligrathschule plant darüber hinaus noch in diesem Jahr einen Besuch des Hindu-Tempels in Hamm-Uentrop sowie einer katholischen und einer evangelischen Kirche.

Keiner kann alles.

Jeder kann einiges.

Keiner ist so gut wie wir alle zusammen.